Storchennest 2019


2019 ohne Nachwuchs!

1. Juni 2019 

 

Leider, leider bleibt Stemwarde dieses Jahr ohne Storchen-Nachwuchs.

Dabei fing alles so gut an.

Die Störche sind in diesem Jahr fast 2 Wochen früher gekommen.

Wenige Tage vorher hatten wir den Schutz vor den Nilgänsen vom Nest genommen.

Der Erste Storch landete bereits am 2. April und auch der Zweite ließ nicht lange auf sich warten. Am 4. April waren sie bereits ein Paar.

Ab den 11. April konnte beobachtet werden, dass immer ein Storch auf dem Nest blieb. Das sichere Zeichen, es wird gebrütet!

Am 17. Mai beobachteten wir das die Störche  Futter auswürgten. Der Nachwuchs war da!

Alles war bestens gelaufen.

Leider musste ich ab dem 26. April feststellen, dass der Storch immer alleine auf dem Nest war und dieses auch teilweise für längere Zeit verließ.

Nach ca. einer Woche war klar das dem anderen Storch etwas passiert sein musste.

Der einzelne Storch hat es nicht geschafft die Jungen gleichzeitig zu füttern und zu schützen.

Darum bleibt Stemwarde in 2019 ohne Nachwuchs.

 

Auf den anderen Nestern in unsere Umgebung sieht es dafür deutlich besser aus.

Darüber werde ich berichten wenn alles deutlich erkennbar ist.

 

 

                                                                                                                                                                                   Helmut Wolek


Sie sind geschlüpft!

24.Mai 2019 

 

 

Nachdem die Störche ca. 30 Tage gebrütet  haben sind die Jungen geschlüpft.

Seit dem 17. Mai konnte beobachtet werden, das die Altstörche fleißig am Füttern sind.

Wie viele Babys es sind, kann erst in einigen Tagen festgestellt werden da noch keiner der Köpfe sich zeigte

Also noch etwas abwarten, ich werde aber sofort berichten wenn die Anzahl der der Babys deutlich feststeht.

 

                                                                                                                                                                                   Helmut Wolek


Das Liebesspiel der Störche

9. April 2019 – Fotos: Meike Seeler


Das Storchenpaar ist in Stemwarde!

7.April 2019 

 

Das hat ja Prima geklappt.

 

Nachdem der erste Storch am 2. April das Nest erobert hatte, ging es schnell weiter.

 

Schon am Donnerstag (4.April) gegen Mittag landete die Partnerin und wurde unter lauten Geklapper begrüßt.

Seitdem halten Sie sich im Nest oder in der näheren Umgebung auf.

Das Nest wird auch schon fleißig ausgebessert.

Also alles läuft planmäßig die Storchen-Saison kann beginnen.

Wir hoffen, dass dieses Jahr das Wetter mitspielt und nicht wie in 2017 mit totaler Nässe und in 2018 mit

großer Trockenheit, uns den Bruterfolg beeinflusst.

                                                                                                                                                                                   Helmut Wolek


Der erste Storch ist da!

4.April 2019 

 

Das hat ja Prima geklappt. 

Am Montag den 1. April haben wir das Gitter, das zum Schutz gegen die Nilgänse im Winter auf dem Nest war, entfernt.

Die Nilgänse versuchen sonst ab Mitte März hier ihre Brut abzulegen und würden die im April aus dem Winterquartier

kommenden Störche vertreiben.

Es mutete wie ein Aprilscherz an, dass die Nilgänse schon wenige Stunden später es sich auf dem Nest bequem machten.

Aber es ging doch alles gut.

Schon am Dienstag den 2. April um ca. 16:00 ist der Storch in Stemwarde angekommen.

Der Storch hat das Nest übernommen und wird es, bis das passende Weibchen kommt, auch verteidigen.

 

Helmut Wolek


Hallo Leute! Die Störche sind im Anflug!

Ich werde zeitig von den Rückflügen der Störche aus Schleswig Holstein berichten. Diese Störche (nicht unsere Störche) sind mit Sendern ausgerüstet und können genau verfolgt werden.

Anschauen unter https://blogs.nabu.de/stoerche-auf-reisen macht viel Spaß.

Helmut Wolek